Milbensauger im Kampf gegen Milben

Milbensauger*

Montiss Milbensauger mit UV-Licht*

Sie glauben mit regelmäßigem Waschen und Reinigen Ihrer Bettbezüge würden Sie für ausreichend Hygiene in Ihrem Bett sorgen? Weit gefehlt!

Millionen von Hausstaubmilben können sich durchschnittlich in Ihrer Matratze befinden ohne dass Sie es mit den Augen wahrnehmen können und obwohl Sie Ihre Bettwäsche regelmäßig waschen.

Themen in diesem Artikel:
Gefahren für Ihre Gesundheit
Weshalb Milbensauger helfen können
Milbensauger richtig anwenden
Den richtigen Milbensauger kaufen

 

Gefahren für Ihre Gesundheit

Milben und vor allem deren Kot gelten als Auslöser für Hausstauballergien. Wenn man erstmal unter dieser Allergie leidet, stehen Niesattacken, Dauerschnupfen und tränende Augen auf der Tagesordnung.

Nun verbringen wir ca. 1/3 unseres Lebens auf der Matratze. Und genau diese Umgebung ist der beste Lebensraum für Milben: es ist warm, feucht und unsere Hautschuppen sind wahre Festmähler für diese Mikroorganismen.

Um für mehr Hygiene im eigenen Schlafraum zu sorgen müssen Sie daher verschiedenen Dinge befolgen.

 

Weshalb Milbensauger helfen können

Regelmäßiges Waschen der Bettwäsche und Matratzen- und Kissenbezüge sind Standards wenn es um die Hygiene im Schlafzimmer geht.

Doch das reicht meist nicht aus!

Raycob Milbensauger*

Raycob Milbensauger*

Sie dürfen das Reinigen der Matratze nicht vergessen. Und dazu haben Sie drei Möglichkeiten: die professionelle Reinigung von einem Fachmann, die Verwendung von Encasings oder Sie reinigen Ihre Matratze mit einem Milbensauger.

Milbensauger* haben es längst in die deutschen Haushalte geschafft.

  • Milbenstaubsauger sind mit einem Staubfilter und einem Mikrofilter ausgestattet. Diese verhindern, dass die aufgesaugten Milben und deren Kot in die Raumluft geblasen und verteilt werden.
  • Gute Milbensauger erzeugen Vibrationen. Dadurch werden die Milben und deren Kot von den Fasern gelockert und können dann besser aufgesaugt werden.
  • Ein weiteres Zusatzmodul im Vergleich zu herkömmlichen Staubsaugern ist die Verwendung von UV-Licht. UV-Licht tötet Mikroorganismen ab und desinfiziert somit Ihre Matratze.

 

Milbensauger richtig anwenden

  1. Saugen Sie Ihre Matratze regelmäßig (mehrmals pro Jahr) mit einem Milbensauger ab. Versuchen Sie dabei wirklich über jede Stelle zu saugen – Auf der Ober- und Unterseite der Matratze, als auch auf den Seiten.
  2. Nehmen Sie sich Zeit beim Saugen. Damit das UV-Licht richtig wirken kann dürfen Sie nicht zu schnell über die Matratze saugen.
  3. Achten Sie darauf, dass Ihr Milbenstaubsauger beim Saugen nicht “abhebt”. UV-Licht ist nicht ungefährlich für uns und unsere Haut. Die Geräte schalten zwar automatisch das UV-Licht ab, wenn es nicht komplett auf der Oberfläche aufliegt, doch sollten Sie stets vorsichtig dabei sein. Es ist daher auch davon abzuraten Kinder ein solches Gerät bedienen zu lassen. 

 

Den richtigen Milbensauger kaufen

Gute Milbensauger haben oft einen stolzen Preis. Doch kann die Anwendung gerade für Allergiker wirklich von Vorteil sein.

Ein kleiner Tipp von uns: Kaufen und verwenden Sie einen Milbenstaubsauger doch in Gemeinschaft mit Verwandten, Bekannten oder Nachbarn.

Jeden Tag braucht man das Gerät ja nicht und so kann man die Kosten deutlich reduzieren.

(Stand: 13.11.2014 / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Sie sollten vor jedem Kauf die Produkte genau anschauen und prüfen, ob diese die eigenen Anforderungen erfüllen.
Wer mehr wissen will, sollte sich auch die oft zahlreichen Kommentare zu den einzelnen Milben Staubsaugern anschauen.

Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen mit den Milbensaugern teilhaben! Gerne nehmen wir auch weitere Produkte mit in die Liste auf.



style="display:inline-block;width:728px;height:15px"
data-ad-client="ca-pub-9276394500368804"
data-ad-slot="8249289070">

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>